Top 5 Spielmomente (T01)

Nach den Unmengen an Standard Folgen, will der wahrscheinlich coolste Gaming Podcast eine kleine Verschnaufpause einlegen und startet seine erste weltweit langersehnte Top 5 Sonderfolge. Auch diesmal wird es unglaublich episch! Michael und Petros reden ausladend über Ihre beeindruckendsten Momente ihrer bisherigen Spielzeit. Sie reisen wild durch die Zeit, es gibt unglaubliche Überraschungen und dramatische Wendungen und durch Ihre sehr differenzierte Spiele Vergangenheit sind Überschneidungen eigentlich quasi unmöglich, oder etwa doch??

Viel Spaß beim Anhören

3 Antworten auf „Top 5 Spielmomente (T01)“

  1. Hallo, einen coolen Podcast habt Ihr da. 🙂 Wie Petros schon erzählt hat mit den Sicherheitskopien haben wir das auch als Kinder gehandhabt. Der Nachschub war einfach gigantisch. Aber auch ich hatte diese WOW-Momente erst später.
    Metal Gear Solid mit Psycho Mantis habe ich auch noch gut in Erinnerung. Genial war das. „Ah du bist jemand der oft abspeichert“. Da war ich baff. Haha

    Platz 5 geht an Life is Strange. Das Spiel ist sowieso schon überragend gut, eine so gut erzählte Geschichte. Aber geschockt hat mich damals die Rollstuhl-Szene der Freundin. Wo man sich entscheiden musste, ob der Vater von ihrer Freundin bei einem Unfall stirbt oder die Freundin ab dem Hals querschnittsgelämt ist. Da musste ich schon schlucken.

    Platz 4 geht an Zero Tolerance. Mitte der 90er war Doom und Egoshooter in aller Munde, nur hatte ich keinen PC um dieses Meisterwerk spielen zu können. Aber dann kam Zero Tolerance für den Mega Drive raus. Endlich ein Egoshooter für Segas Konsole. Sehr kleines Bild aber dennoch eine einmalige Atmosphäre. Und für die schwache Konsole war es dennoch ein Meisterwerk. Es gab Blut, was an die Wände gespritzt ist und dann runter lief, Krabben, die man mit dem Flammenwerfer rösten konnte und vieles mehr. Habe ich bis heute gut in Erinnerung.

    Platz 3 geht an Flatout 1+2. Endlich mal ein Autorennen, bei dem die Autos Schaden nehmen. Nicht wie bei Need 4 Speed und allen anderen Rennspielen zuvor. Endlich gab es Verformung und Zerstörung. Und nicht nur die Autos, nahe alle Objekte konnten kaputt gemacht werden. Dann noch der geile Multiplayer, der aber oft wegen seinen Verbindungsabbrüchen zu Frust führte. Dennoch auch hier ein Spiel, welches wir hunderte Stunden gespielt haben.

    Platz 2 ist für mich SoF2. Diesen Gewaltgrad habe ich vorher so nicht erlebt. Besonders in Erinnerung ist mir ein Hotel geblieben, in dem man das erste Mal die Schrotflinte bekommt. Und damit konnte man den Gegnern wirklich alles abschießen. Meine Kumpels und ich haben nur so gestaunt. Bis heute ist das Spiel in Sachen Gewaltdarstellung unereicht. Und auch spielerisch gigantisch gut.

    Platz 1 ist ganz klar die Demo von Battlefield 1942, Wake Island. Was man da alles machen konnte, was es vorher nicht gab im MP. Schnell mal in den Panzer einsteigen, mit dem Flugzeug sich eine Luftschlacht geben oder mit dem Flugzeugträger ans andere Ende der Map fahren, während weitere 63 Spieler das Schlachtfeld stürmen. Unvergessliche Stunden. Die Demo und später auch die Vollversion habe ich hunderte aber wohl eher tausende Stunden gespielt. Und heute immer noch hin und wieder.

    Heute nochmal so einen Wow-Moment zu erleben, schwer. Man ist einfach schon so viel gewöhnt. Nur Teardown war in der letzten Zeit da mal wieder eine Ausnahme. Da hab ich auch gestaunt. 🙂

    Viele Grüße

    1. Hallöchen Sascha,

      vielen lieben dank für dein Kompliment. Wir werden uns weiterhin bemühen euch einen guten Podcast abzuliefern.

      Zu deiner Top 5:

      • 5. Life is Strange hatte ich tatsächlich auch kurze Zeit auf meiner Liste. Jedoch die Szene, als man der Freundin den Stecker ziehen musste. Habe mich jedoch dafür entschieden, dass es dann doch eher eine Szene für eine „Top 5 Traurigste Momente“ wäre :D.
      • 4. Aus dem Grund, dass ich seinerseits keinen Mega Drive mein Eigen nennen konnte (höre ich da Petros im Hintergrund hämisch lachen?), hatte ich das Spiel natürlich nicht spielen können. Da ich bereits 1993 einen eigenen PC samt Doom hatte, brauchte ich die Spiele zweiter Klasse (alles außer Doom 😀 ) auch nicht mehr spielen.
      • 3. jaaaaaaaaaaajaaaaaaa, das gute alte Flatout 2. Zu der Zeit hatte ich semi professionell CS1.6 gespielt und waren gerade auf einer Lan Party. Wegen Flatout 2, was wir ununterbrochen mit viel Freude daddelten, hatten wir unser Turnierspiel in CS verpasst und sind deswegen rausgeflogen…. doofes Spiel! Es gab aber auch schon Rennspiele davor mit Zerstörung, z.B. das 1995er Destruction Derby.
      • 2. In Erinnerung geblieben ist dieses Spiel auch dem ZDF Magazin *Name ausgepiept*, die das Spiel seinerseits in der Killerspiel Debatte als Argument für den schlechten Einfluss auf die Jugendliche vorbrachten. Allerdings nannten sie es fälschlicherweise Counter Strike hihi.
      • 1. hmmm. habe es zwar im LAN gespielt, doch war CS einfach so viel besser. Mehr kann ich dazu nicht sagen :p

      Eine schöne Liste hast du da aber auf jeden Fall zusammen gestellt. Danke nochmal für deinen Kommentar und viel Spaß mit den zukünftigen Folgen.

  2. Hi Sascha,

    bei Life is Strange bin ich vollkommen bei dir, super Spiel, vor allem die von dir beschriebene Stelle ist sehr bedrückend und ich wusste damals nicht was ich jetzt machen soll. Sehr gute Wahl.

    Obwohl ich ein absoluter Mega Drive Fanboy bin, habe ich Zero Tolerance leider nie gespielt, kam soweit ich mich erinnere auch eher zum Ende des Mega Drives raus. Hab gerade ein Video gesehen und kann mir gut vorstellen das es einen zum damaligen Zeitpunkt beeindruckt hat.

    Flatout habe ich leider nie gespielt, habe aber nur Gutes gehört.

    SoF war damals für mich beim Ersten anspielen wirklich sehr krass. Ich hatte zum ersten Mal echt Schwierigkeiten auf Gegner zu schiessen.

    Bei Battlefield bin ich erst bei 1943 auf der Xbox eingestiegen. Es war eines der ersten Download Titel und hat damals wie ein Bombe eingeschlagen. Ich hab damals mit Freunden locker Hunderte von Stunden reingebuttert, ein absoluter Riesenspass. Wurde dadurch zum Battlefield Fan und hab dann auch bei BC 1 & 2 weitere Hundert Stunden online verbracht. Ein verdienter erster Platz.

    Gruß Petros

Schreibe eine Antwort zu Petros Antwort abbrechen